Sie sind:
Privates
star_border

SuperDämmFassade


Die Baumit SuperDämmfassade ist eine Investition in die Zukunft, sie bietet das perfekte Zusammenspiel von optimaler Befestigungstechnologie, diffusionsoffener und leistungsstarker Dämmung und einer innovativen Endbeschichtung mit Nanotechnologie. Die Oberfläche bleibt dauerhaft schön, sie reduziert nachhaltig den Energieverbrauch und spart Heizkosten

  • Keine Wärmebrücken (Chi-Wert 0,00)
  • Keine Dübelabzeichnungen
  • Diffusionsoffen
  • Dauerhaft schöne Fassade

EPS-Fassade


Für alle, die ihr Haus wirksam und dennoch preisgünstig dämmen wollen, gibt es das Wärmedämm-Verbundsystem EPS. Bereits seit 30 Jahren hats sich diese bewährt. Das zentrale Element sind Fassadendämmplatten aus expandiertem Polystyrol (Styropor), einem universal einsetzbaren und äußerst wirtschaftlichen Material. Dadurch eignet es sich sowohl für die Dämmung von Neu- als auch von Altbauten.

  • Wirtschaftliches System
  • Individuelle und vielfältige Fassadengestaltung
  • Schwer entflammbar

Mineralwolle


Die Dämmplatten der Baustoffklasse A1 nach DIN 4102 enthalten keinerlei brennbaren Bestandteile. Sie bestehen aus Steinfasern, die mit Harzen zu einer Platte verbunden wurden. Das System überzeugt durch allerbesten Schallschutz und ist Wasserdampfdurchlässig und verbessert dadurch spürbar das Wohnklima.

  • Diffusionsoffen
  • Nicht brennbar
  • Wärme- und schalldämmend

Schmale Dämmung


Gleicher Dämmwert bei einem Drittel weniger Dämmstärke. Die XS 022 Fassade benötigt gegenüber der am meisten verwendete Dämmstärke von 120 mm nur eine Dämmstärke von 80 mm um den gleichen Dämmwert zu erreichen. Neben dem konkurrenzlosen Dämmwert und dem optimalen Brandschutz zeichnet sich die Baumit XS 022 Fassade auch durch ihre besondere Langlebigkeit aus. 

  • Derzeit niedrigster Lambda-Wert
  • 30 % bessere Dämmleistung
  • Geringe Aufbauhöhe für extra schlanke Ausführung
  • Dämmung auf Passivhausniveau

onTop Aufdopplung

Die onTop Aufdoppelung bietet eine einfach Aufstockung vorhandener Wärmedämmung. Das Haus erhält eine „wärmende“ Schicht über die bisherige Wärmedämmung. Es kommt somit zu keiner Zerstörung des vorhandenen WDVS, es entstehen keine Entsorgungskosten und die Verbesserungsmaßnahme ist ökonomisch und effizient.

  • Die alte Dämmung bleibt am Haus, es entstehen keine Entsorgungskosten
  • Erhöht die Wohn- und Lebensqualität
  • Neuer Glanz für alte Fassaden
  • Steigert den Wert älterer Gebäude

Öko-Fassade - Natur pur


Bei dem „natürlichen“ Wärmedämm-Verbundsystem Baumit ÖkoFassade ist der Dämmstoff ein mehrschichtiges Holzfaserelement mit unterschiedlicher Dichte und großer Wärmespeicherkapazität. Ergänzt wird der Dämmstoff mit rein mineralischen Systemkomponenten, die eine perfekte Bindung mit dem Dämmstoff eingehen.

  • Natürliches Produkt
  • 100 % biologisch abbaubar
  • Diffusionsoffen

Stoßbeständig


Das WDV-System KickFassade, kann neben mechanischen Belastungen auch Lärm absorbieren. Es kombiniert den Dickschicht-Leichtputz MP 69 Speed auf Kalk-Zement-Basis mit der klassischen Gewebespachtelung. Diese zusätzliche Schicht wird auf die Fassadendämmplatten aus Polystyrol oder Mineralwolle aufgebracht und stabilisiert so Armierung und Oberputz.

  • Erhöhte Sicherheit und Festigkeit
  • Bis zu 8 dB besseres Schalldämmmaß
  • Bei EPS oder Mineralwolle

Hoch belastbar


Ein preiswerter Schutz für eine Dämmung auf EPS- oder Mineralwolle-Basis ist das WDV-System Keramik. Es verleiht der Fassade höchste mechanische Belastbarkeit und macht sie auf Jahre hinaus wartungsfrei. Das System garantiert nicht nur einen perfekten Wetterschutz, sondern auch einen hohen Schallschutz.

  • Höchste mechanische Belastbarkeit (hohe Stoßfestigkeit)
  • Wartungsfreie Fassade, geringe Schmutzanfälligkeit
  • Hoher Schallschutz

Ähnliche Inhalte