Sie sind:
Privates

HaftMörtel HM 50

Mineralische, hoch vergütete Haftbrücke auf Beton und Dämmplatten

Haftbrücke auf Beton und Dämmplatten (kein WDVS), Haftmörtel zur Überarbeitung von tragfähigen, ­mineralischen und kunstharzgebundenen 
Putzen und Anstrichen, Dünnschichtputz auf Beton, Baustoffklasse A1 (nicht brennbar), für den Sockelbereich und auch auf Sanierputz geeignet, faserarmiert, filzbar, hohe Festigkeit, für außen und innen. Schichtdicke: mindestens 3 mm.
 DIN 18550: P II; DIN EN 998-1: GP, CS IV, W 2.

  • Sehr kontaktstark

  • Auch kreativ einsetzbar

  • Universell einsetzbar

HaftMörtel HM 50
star_border

Bei der Dämmplattenverklebung im Bereich der Wärmebrückendämmung HaftMörtel HM 50 mit einer gröberen Zahnspachtel, entsprechend Klebearbeiten im Mittelbett-Verfahren, aufziehen. Beim Einsatz als Haftvermittler auf Beton kann „frisch in frisch“ gearbeitet werden. Dabei nachfolgende Unterputzdicken von 8 – 10 mm bei größeren Flächen nicht überschreiten.

Verpackung
25 kg Sack
Menge der Verpackung auf der Palette:
42
Lagerbeständigkeit
Die Lagerzeit sollte 6 Monate nicht überschreiten.
Wasserdampfdurchlässigkeit
≤ 25
Druckfestigkeit
≥ 6 N/mm² entsprechend WTA-Anforderungen
Brandverhalten
A2 -s1 d0
Verbrauch
ca. 5 - 6 kg/m² (Schichtstärke mind. 3 mm)
Ergiebigkeit
ca. 21 l/Sack = 840 l/t bei 3 mm Auftragsstärke
Wasserbedarf
5.5 - 6.5 l/Sack
Haftzugfestigkeit
≥ 0.08 N/mm²
Korngröße
0 - 1.2 mm

Ähnliche Inhalte