Sie sind:
Privates

SanierPutz Grob SP 64 G

Porenhydrophober Sanierputz mit selbstaktiver Porenbildung

Porenhydrophober Sanierputz mit selbstaktiver Porenbildung, zur Sanierung von feuchtem und salzhaltigem Mauerwerk (z. B. bei Nitrat-, Chlorid- und Sulfatbelastung), für außen und innen, mit Putzmaschinen ohne Zusatzausrüstung verarbeitbar, nach WTA 2-9-04/D ­zertifiziert. DIN 18550: P II; DIN EN 998-1: R, CS II, W 2.

  • Zuverlässige Salzspeicherkapazität

  • Schnelle Feuchtigkeitsabführung

  • Auch für höhere Putzdicken geeignet

SanierPutz Grob SP 64 G
star_border

Zur Haftungsverbesserung oder Regulierung der Saugfähigkeit des Untergrundes ist ein nicht volldeckender Vorspritz aus SanierVorspritz SV 61 aufzutragen. Auf Bruchsteinmauerwerk ist ein Vorspritz unbedingt erforderlich.

Produktvarianten

Verpackung
35 kg Sack
Menge der Verpackung auf der Palette:
36
Lagerbeständigkeit
Die Lagerzeit sollte 12 Monate nicht überschreiten.
Wasserdampfdurchlässigkeit
≤ 15 , ca. 8
Druckfestigkeit
1.5 - 5 N/mm² entsprechend WTA-Anforderungen
Brandverhalten
A1, nicht brennbar
Verbrauch
ca. 1.3 kg/m²/mm
Ergiebigkeit
ca. 1.8 m²/Sack = ca. 27 l/Sack bei 15 mm Auftragsstärke
Wasserbedarf
6 - 7 l/Sack entsprechend WTA-Anforderungen
Haftzugfestigkeit
≥ 0.08 N/mm²
Korngröße
0 - 4 mm
Porengröße
> 40 %
Lagerbeständigkeit
Die Lagerzeit sollte 12 Monate nicht überschreiten.
Wasserdampfdurchlässigkeit
≤ 15 , ca. 8
Druckfestigkeit
1.5 - 5 N/mm² entsprechend WTA-Anforderungen
Brandverhalten
A1, nicht brennbar
Verbrauch
ca. 1.3 kg/m²/mm
Ergiebigkeit
ca. 770 l/to
Wasserbedarf
170 - 200 l/to entsprechend WTA-Anforderungen
Haftzugfestigkeit
≥ 0.08 N/mm²
Korngröße
0 - 4 mm
Porengröße
> 40 %