Sie sind:
Privates

SanierGrundputz SG 68

Porenhydrophober Ausgleichs- bzw. Porengrundputz

Porenhydrophober Ausgleichs- bzw. Porengrundputz mit selbstaktiver Porenbildung, zur Sanierung von feuchtem und salzhaltigem Mauerwerk (z.B. bei Nitrat-, Chlorid- und Sulfatbelastung), für außen und innen, mit Putzmaschinen ohne Zusatzausrüstung verarbeitbar, nach WTA 2-9-04/D zertifiziert. DIN V 18550: P II; DIN EN 998-1: R, CS III, W 2.

  • Sicherheit bei extremer Versalzung

  • Schnelle Feuchtigkeitsabführung

  • Idealer Ausgleichsputz

SanierGrundputz SG 68
star_border

Bei Gipsstein-Mauerwerk volldeckenden Vorspritz aus SanierVorspritz SV 61 auftragen. Bitte achten Sie darauf, dass eine gute Haftung zum Untergrund gewährleistet ist.

Verpackung
35 kg Sack
Menge der Verpackung auf der Palette:
36
Lagerbeständigkeit
Die Lagerzeit sollte 6 Monate nicht überschreiten.
Wasserdampfdurchlässigkeit
≤ 25 , ca. 8
Druckfestigkeit
3.5 - 7.5 N/mm² entsprechend WTA-Anforderungen größer als Sanierputzfestigkeit (ca. 4 - 5 N/mm²)
Brandverhalten
A1, nicht brennbar
Verbrauch
ca. 1.2 kg/m²/mm
Ergiebigkeit
ca. 1.9 m²/Sack = ca.29 l/Sack bei 15 mm Auftragsstärke
Wasserbedarf
6.5 - 7.5 l/Sack = 185 - 215 l/t
Haftzugfestigkeit
≥ 0.08 N/mm²
Korngröße
0 - 4 mm
Porengröße
> 45 %