Sie sind:
Privates

PflasterFugenmörtel PFM

Nicht drainfähiger, grauer Trass-Zementmörtel zur Verfugung

Nicht drainfähiger Trass-Zementmörtel zur Verfugung von Pflastersteinen und Platten aus Natur- und Betonwerkstein gemäß DIN 18332, grau. Geprüft in Anlehnung an DIN V 18580: NM III; In Anlehnung an DIN EN 998-2, Druckfestigkeit >10 N/mm2.

  • Leicht zu verarbeiten

  • Hohe Belastbarkeit

  • Vermindert Kalkausblühungen

PflasterFugenmörtel PFM
star_border

Die Pflasterflächen werden nach dem Verfugen solange gereinigt, bis der Zementschleier vollständig von den Steinköpfen entfernt ist; ggf. das Pflaster mit QuarzSand abstreuen und abfegen, bis die Steinköpfe frei von Mörtel sind.

Verpackung
35 kg Sack
Menge der Verpackung auf der Palette:
36
Lagerbeständigkeit
Die Lagerzeit sollte 6 Monate nicht überschreiten.
Druckfestigkeit
≥ 10 N/mm² M 10 in Anlehnung an DIN EN 998-2
Verbrauch
ca. 6 - 10 kg/m² (Großpflaster, Fugenbreite 10 mm)
Ergiebigkeit
ca. 3.5 - 5.8 m²/Sack (plastisch - schlämmbar)
Min. Fugenbreite
5 mm
Max. Fugenbreite
bis zu 50 mm
Wasserbedarf
5 - 6 l/Sack (schlämmbar)
Korngröße
2 mm